LED Strahler-Set Lapis

Das Lapis Set ist aus Polyresin und Aluminium und besteht aus drei Spots mit jeweils einem Verbrauch von 3 Watt. Die Spots sind wasserfest. Maße: 145 x 110 mm (B x H).

Produkt enthält: 1 Set

Artikelnummer: 3577443 Kategorien: , Schlagwörter: ,

128,55

zzgl. Versandkosten

Das Lapis Set enthält drei Spots, die alle drei eine LED-Lampe mit einem Verbrauch von 3 Watt haben. Das Set besteht aus Polyresin und Aluminium, sodass die Spots wie grauer Stein aussehen. Die Spots sind sehr geeignet für den Einbau unter Wasser. Dort sorgen sie für einen tollen Effekt. Das Set wird mit einem Kabelverteiler von 6 Metern geliefert, die Maße der Spots sind 110 x 145 mm (H x B).

  • Material: Polyresin
  • Farbe:steingrau
  • Maße: HxB/mm 110 x 145
  • Leuchtmittel: LED 12V 3 W , 190 lm 3000 K
  • inklusive 6 m Hauptkabel SPT-1 W mit Kabelverteiler
  • inklusive 12 V Transformator maximal 12 Watt
  • inklusive 2 m Kabel SPT-1W/je Lampe
  • Leistung : jeweils 3 W
  • 3 Jahre Garantie

Sparsam im Verbrauch

Obwohl der LED Strahler Lapis, dank LED nur 3 Watt verbraucht, macht er doch ein erstaunlich gutes Licht.Die integrierte LED beleuchtet Büsche und Sträucher nicht nur, sondern setzt sie auch wundervoll in Szene

Plug and Play

Einfacher geht`s nicht mehr.Lampe auspacken – einstecken – fertig.Sie brauchen hierfür keinen Elektriker, die Montage ist kinderleicht.Und bei 12 Volt absolut sicher !

Unterwasserbeleuchtung mit dem LED-Strahler Lapis

Dank IP Schutzklasse 68 kann der Strahler Lapis auch unter Wasser ( 0,5 m Tiefe ) dauerhaft betrieben werden.

Nicht im Lieferumfang enthalten

  • Transformator (ist zwingend zum Betreiben der Leuchte erforderlich)
  • Hauptkabel (nur zur Kabelverlängerung oder bei Mehrfach-Anschlüssen)
Gewicht 5 kg
Größe 17 × 13 × 13 cm
Leuchttyp

Leuchtmittel

Material

Farbe

steingrau

Energieeffizienzklasse

A+

Schutzklasse

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung

Your email address will not be published.

Qualität
Preis/Leistung
Service