Pergolen

Sichtschutzelement Lisa mit Pergola - Pergolen aus Holz

Die Pergola als Gestaltungselelement – Pergolen für Ihren Garten

Pergola ist so eine Art Sammelbegriff für gestalterische Elemente im Garten.Der eine meint damit eine Überdachung, der andere sieht in einer Pergola einen Rosenbogen oder Rankgerüst für Pflanzen.

Ursprünglich war die Pergola in der Antike, das verbindende Element zwischen Haus und Terrasse.Ein Säulengang der meist mit Rankgewächsen überdacht wurde und so einen natürlichen Sonnenschutz geboten hat.

Die Pergola als Gestaltungselelement – Pergolen für Ihren Garten

Pergola ist so eine Art Sammelbegriff für gestalterische Elemente im Garten.Der eine meint damit eine Überdachung, der andere sieht in einer Pergola einen Rosenbogen oder Rankgerüst für Pflanzen.

Ursprünglich war die Pergola in der Antike, das verbindende Element zwischen Haus und Terrasse.Ein Säulengang der meist mit Rankgewächsen überdacht wurde und so einen natürlichen Sonnenschutz geboten hat.

Die Materialien für Pergolen

Das Grundgerüst der Pergola kann aus verschiedensten Materialien gefertigt werden.Beliebt sind zur Zeit Granitpfeiler und natürlich unser Lieblingsmaterial – das Holz. Für den Bau einer Holzpergola kommen meist druckimprägnierte Hölzer oder unbehandelte Hölzer aus Lärche und Douglasie zum Einsatz. 

Die Stärke der Holzpfosten, bei einreihigen Pergolen beträgt meist 9 x 9 cm. Dies steht im Zusammenhang mit den dazu empfohlenen Pfostenschuhen, die meist auch nur in dieser Größe erhältlich sind.

Bevor Sie mit dem Bau Ihrer Pergola beginnen, sollten Sie Ihr Projekt genau durchplanen.Kann man eine vorhandene Konstruktion ( Mauer, Pfeiler ) für den Bau nutzen ? Bleibt das Dach offen oder soll es mit einen Sonnensegel versehen werden ?

Fundament Pfostenanker
Pfostenanker H-Form, der stabilste aller möglichen Pfostenschuhe

Tragendes Element- Die Verankerung

Die solide Fixierung des Pergolafußes ist das A & O beim Bau einer Pergola, da dieser die gesamte Kontruktion schultern muss.Für die perfekte Standfestigkeit empfehlen sich Pfostenschuhe aus Metall.Die Pfosten sollten möglichst nicht eingegraben werden.

Tipp !

  1. Bevor Sie mit der Auswahl der Pfostengröße beginnen, schauen Sie zunächst welche Größen bei Pfostenschuhen erhältlich sind
  2. Wählen Sie den richtigen Pfostenschuh.Halten Sie sich alle Optionen offen.Soll die Pergola nachträglich mit einem Sichtschutz versehen werden, müssen Windlasten mit einkalkuliert werden.
  3. Die Fundamentgröße sollte bei der Verwendung von Betonankern etwa 30 x 30 cm betragen und sollte eine frostfreie Tiefe von 80 cm vorweisen.
  4. Wählen Sie die richtige Höhe ! Werden Pergolen mit einem Sichtschutz oder Rankgitter in 180 cm Höhe ausgestattet, benötigen Sie beim Verbau von Diagonal-Streben eine Ständerhöhe von mindestens 220 cm.Prüfen Sie bei Grenzbebauung, ob diese Höhe genhemigungsfrei ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.